Was heute noch gut ist kann morgen besser gemacht werden

Unternehmens-News

Was heute gut ist, kann morgen besser gemacht werden!

Seit Jahren verfolgen wir eine aktive Nachhaltigkeitsstrategie – dennoch haben wir uns gefragt was wir mehr tun können.

Klimaneutrales UnternehmenAls modernes Dienstleistungsunternehmen im Logistiksektor möchten wir uns der Verantwortung gegenüber Umwelt und künftigen Generationen stellen. Wir verfolgen aktiv, unseren betriebsbedingten CO2 Ausstoß stetig zu reduzieren und uns für ein nachhaltiges Wirtschaften einzusetzen. Durch verschiedene Maßnahmen ist es uns bereits jetzt gelungen, klima- und ressourenschonender zu arbeiten.

Was wir bislang umgesetzt haben

Klimaneutrales Unternehmen
Als modernes Dienstleistungsunternehmen im Logistiksektor möchten wir uns der Verantwortung gegenüber Umwelt und künftigen Generationen stellen. Wir verfolgen aktiv, unseren betriebsbedingten CO2 Ausstoß stetig zu reduzieren und uns für ein nachhaltiges Wirtschaften einzusetzen. Durch verschiedene Maßnahmen ist es uns bereits jetzt gelungen, klima- und ressourenschonender zu arbeiten.

Was wir bislang umgesetzt haben

1. Modernisierung Technik und Software

Durch Aktualisierung von Hard- und Software sowie der Optimierung von Arbeitsprozessen haben wir es geschafft, den Energieverbrauch weiter zu senken und weitestgehend papierlos zu arbeiten. Dokumente werden überwiegend auf elektronischem Wege übermittelt.

2. Gebäudemanagement

Eine weitere Maßnahme ist die eigene nachhaltige Stromproduktion durch die Anschaffung einer Photovoltaik-Anlage am Standort Ostfildern bei Stuttgart, mit der der eigene Strombedarf schon überwiegend gedeckt wird. Der Standort in Bremen wird bereits durch eine Wärmepumpe beheizt.

3. Unternehmensfuhrpark

Wir befinden uns aktiv in der Umstellung des Fuhrparks auf Elektromobilität oder durch elektrische Motoren unterstützte Hybrid-Fahrzeuge, die durch die eigene Stromproduktion geladen werden können.

4. Engagement jedes Einzelnen

Jeder Mitarbeitende leistet seinen individuellen Beitrag. Schon über die Hälfte nutzen regelmäßig das Fahrrad oder den ÖPNV für den Arbeitsweg. Zudem haben wir in der Pandemie gelernt, Online-Meetings und mobiles Arbeiten in unseren Arbeitsalltag zu integrieren. Dies sorgt die Reduzierung von Arbeitswegen und Dienstreisen, wodurch CO2 und Ressourcen eingespart werden.

5. Unterstützung nachhaltiger Projekte

Unsere CO2-Bilanz haben wir ermitteln lassen und die Emmissionen vollständig kompensiert. Auf diesem Wege wurden binnen eines Jahres drei mit dem Gold Standard zertifizierte Klimaprojekte unterstützt. Hier erfahren Sie mehr:
www.climate-extender.de

… trotz aller Optimierung produzieren wir CO2

Auch für die Zukunft soll unsere Arbeitsweise auf einem möglichst umweltschonenden Pfad betrieben werden und die produzierten Emmissionen weiter gesesenkt werden!

Mehr News

Weitere Meldungen

  • 14. Juli 2021 | 1 Min. Lesezeit |

    Einführungsdatum gemäß ägyptischem Zollgesetz Nr. 207 verschoben.

    Weiterlesen
  • 1. Dezember 2020 | 1 Min. Lesezeit |

    Die Übergangsfrist bezüglich Zollbestimmungen endet zum 31. Dezember 2020.

    Weiterlesen
  • 11. Dezember 2018 | 1 Min. Lesezeit |

    Wir nehmen Sie mit auf den Transport einer Projektverschiffung von übergroßer Fracht per Straße, Binnen- und Seeverkehr.

    Weiterlesen